Türkisch Englisch Französisch Deutsch Russisch Spanisch Chinesisch (vereinfacht)
Hintergrund

prof. DR. Baris Nuhoglu

Biografie

prof. DR. Barış Nuhoğlu wurde 1965 in Trabzon geboren. Er begann seine Karriere nach seinem Abschluss an der Medizinischen Fakultät der Universität Uludag im Jahr 1988. 1997 absolvierte er seine Assistenzzeit in der Klinik für Urologie des Ausbildungs- und Forschungskrankenhauses in Ankara und erhielt den Titel eines Urologen.

Nachdem er 2006 im Rahmen seines Studiums seine außerordentliche Professur erhalten hatte, führte er zahlreiche Operationen in den Bereichen Uroonkologie, Kinderurologie, Rekonstruktive Urologie und laparoskopische Chirurgie erfolgreich durch. Zur Ausbildung und beruflichen Entwicklung vieler Fachstudenten und Urologiespezialisten trägt Dr. Barış Nuhoğlu erhielt 2010 die Ausbildung zum Davinci Consule Surgeun (IRCAD-EITS, Frankreich). 2011 erhielt er den Titel Professor für Urologie. DR. Von 2007 bis 2020 arbeitete Barış Nuhoğlu als Clinical Chief am Bağcılar Training and Research Hospital und Taksim Training and Research Hospital, als Leiter der Abteilung für Urologie an der Medizinischen Fakultät der Erzincan Universität und der Istanbul Yeni Yüzyıl Universität.

Seine Spezialgebiete sind Uroonkologie, laparoskopische und robotische Chirurgie, rekonstruktive (Hypospadie, Harnröhrenplastik, Penischirurgie etc.) Operationen.

In seiner Freizeit reist er gerne, angelt und verbringt Zeit mit seiner Familie.

  • Beruf
    • Urologie
    • Uroonkologie
    • Laparoskopische und Roboterchirurgie
    • Rekonstruktive Urologie
    • Andrologie
  • Ausbildung und Diplome
    • 2011 Professor Doktor
    • 2006 Assoziierter Professor Doktor
    • 1997 Facharzt für Urologie
    • 1988 Medizinische Fakultät der Universität Uludag
  • Mitgliedsverbände und -organisationen
    • Europäische Gesellschaft für Urologie
    • Türkischer Verband für Urologie
    • Gesellschaft für Endourologie
    • Nuhoglu-Stiftung
  • Wissenschaftliche Veröffentlichungen
    • Er hat über 58 veröffentlichte Artikel und Buchkapitel, davon 100 internationale Veröffentlichungen.